Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/annainschweden

Gratis bloggen bei
myblog.de





Uppsala, Unterricht und Ungewöhnliches

Hej Hej,

hier melde ich mich endlich mal wieder zu Wort! Zunächst möchte ich von meinem ultimativen Ausflug nach Uppsala berichten:

Da nette Menschen noch einen Platz in ihrem Auto frei hatten, haben sie mich mit nach Uppsala genommen! Als wir ankamen, bei schattigen 5 Grad am (sehr) frühen Morgen, da war ich ja noch nicht so überzeugt von der ganzen Aktion. Aber: der Himmel riss auf und zeitweise konnte man sogar eine der Jacken ausziehen! Wir haben dann ein exzessives Sightseeing-Programm durchgezogen und Schwedens traditionsreiche und älteste Universitätsstadt genau erkundet. Zunächst den Dom, in dem sogar ein Chor nur für uns sang, dann natürlich die Runensteine vor dem Dom. Die ließen das Herz der Skandinavisten höher schlagen und mussten von allen Seiten fotografiert werden (Ich werde euch dann im Januar mit den Bildern langweilen). Anschließend haben wir die Uni besichtig und sahen vor Neid in etwa so aus: Also dagegen ist die Mdh hier in Västerås ein Scherz! Die hatten da Hörsäle, die machen sogar der Semperoper Konkurrenz!

Außerdem haben wir die Bibliothek gestürmt und die Wulfila-Bibel im Original betrachtet. Sehr eindrucksvoll! Leider war unser Gotisch nicht gut genug, um sie zu lesen

Nach soviel Kultur haben wir uns dann noch ein bisschen mehr Kultur gegeben^^ und auch noch die Königshügel in Gamla Uppsala und Sigtuna (Schwedens älteste Stadt) mitgenommen. Wie ihr seht: Es handelt sich hier durchaus um eine Bildungsreise!

Außerdem hat ja auch die Uni richtig begonnen und die ersten Hausaufgaben und Vorträge standen schon an.

Naja, aber ich bin ja nicht nur zum Lernen hier, daher war ich am Freitag auch beim Elbafesten! Eine einmalig ulkige Sache! Elba ist eine kleine Insel im Mälaren und man wurde mit einer Fähre dort rübergekarrt. Auf der Fähre befanden sich Horden angetrunkener Schweden, die lautstark sangen. Auch Trinklieder sind ja in gewisser Weise ein kulturelles Erlebnis! Auf Elba war dann in einer Strandbar eine Fete mit Band und allem drum und dran. Sehr schön!

Was vermisse ich am meisten!? Hmmm... natürlich Euch alle an erster Stelle, allerdings dicht gefolgt von meinem Tassimo^^

Ach so, wollt ihr am Ende noch was zum lachen!? Klein-Anna geht jetzt zum Aerobic, um Schweden zu treffen^^

Liebe Grüße von mir und bleibt schön brav ,

eure Anna

8.9.10 20:50
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Franziska (9.9.10 12:18)
Wie immer hört sich alles unheimlich spannend und cool an Ich kann verstehen, dass du deinen Tassimo vermisst...Gott sei dank oder eher euch sei dank, dass ich von meinem ersten Tag an in Heidelberg immer meine Senseo habe^^
Du fehlst hier!


Betty (9.9.10 14:15)
Darf ich ? *sing* Ein Student aus Uppsallalalalalala

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung