Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/annainschweden

Gratis bloggen bei
myblog.de





NEWS NEWS NEWS

Meldungen des Tages:

1. Ich habe jetzt eine Kaffeemaschine! Die Lebensqualität steigt!

2. Auch in Schweden hasse ich Gruppenarbeit, ABER: Ich habe einen Traum: meine soziale Kompetenz aufzupäppeln und mit FREUDE in die Gruppenarbeit zu starten! Drückt mir die Daumen!

3. Ich habe eine Kaffeemaschine! Erwähnte ich zwar schon, aber es ist so TOLL!

4. Meine Studienbücher für ca. 200 Euro sind eingetroffen... und füllen noch nichtmal nen halben Regalmeter!

5. Ich vermisse euch alle ganz doll!

6. Wir planen einen Wochenendtrip nach Göteborg. Freut Euch also auf Postkarten!

7. Mein Briefkasten verhungert! Füttert ihn!

8. Meine Erkältung ist überwunden!

9. Was macht ihr eigentlich so?

10. Habe ich schon erwähnt, dass ich jetzt eine Kaffeemaschine habe!?

 

Ganz liebe Grüße,

und lasst euch eines gesagt sein:

"Kaffee dehydriert den Körper nicht. Ich wäre sonst schon Staub."

Eure Anna

14.9.10 11:41


Uppsala, Unterricht und Ungewöhnliches

Hej Hej,

hier melde ich mich endlich mal wieder zu Wort! Zunächst möchte ich von meinem ultimativen Ausflug nach Uppsala berichten:

Da nette Menschen noch einen Platz in ihrem Auto frei hatten, haben sie mich mit nach Uppsala genommen! Als wir ankamen, bei schattigen 5 Grad am (sehr) frühen Morgen, da war ich ja noch nicht so überzeugt von der ganzen Aktion. Aber: der Himmel riss auf und zeitweise konnte man sogar eine der Jacken ausziehen! Wir haben dann ein exzessives Sightseeing-Programm durchgezogen und Schwedens traditionsreiche und älteste Universitätsstadt genau erkundet. Zunächst den Dom, in dem sogar ein Chor nur für uns sang, dann natürlich die Runensteine vor dem Dom. Die ließen das Herz der Skandinavisten höher schlagen und mussten von allen Seiten fotografiert werden (Ich werde euch dann im Januar mit den Bildern langweilen). Anschließend haben wir die Uni besichtig und sahen vor Neid in etwa so aus: Also dagegen ist die Mdh hier in Västerås ein Scherz! Die hatten da Hörsäle, die machen sogar der Semperoper Konkurrenz!

Außerdem haben wir die Bibliothek gestürmt und die Wulfila-Bibel im Original betrachtet. Sehr eindrucksvoll! Leider war unser Gotisch nicht gut genug, um sie zu lesen

Nach soviel Kultur haben wir uns dann noch ein bisschen mehr Kultur gegeben^^ und auch noch die Königshügel in Gamla Uppsala und Sigtuna (Schwedens älteste Stadt) mitgenommen. Wie ihr seht: Es handelt sich hier durchaus um eine Bildungsreise!

Außerdem hat ja auch die Uni richtig begonnen und die ersten Hausaufgaben und Vorträge standen schon an.

Naja, aber ich bin ja nicht nur zum Lernen hier, daher war ich am Freitag auch beim Elbafesten! Eine einmalig ulkige Sache! Elba ist eine kleine Insel im Mälaren und man wurde mit einer Fähre dort rübergekarrt. Auf der Fähre befanden sich Horden angetrunkener Schweden, die lautstark sangen. Auch Trinklieder sind ja in gewisser Weise ein kulturelles Erlebnis! Auf Elba war dann in einer Strandbar eine Fete mit Band und allem drum und dran. Sehr schön!

Was vermisse ich am meisten!? Hmmm... natürlich Euch alle an erster Stelle, allerdings dicht gefolgt von meinem Tassimo^^

Ach so, wollt ihr am Ende noch was zum lachen!? Klein-Anna geht jetzt zum Aerobic, um Schweden zu treffen^^

Liebe Grüße von mir und bleibt schön brav ,

eure Anna

8.9.10 20:50


Erstsemesterfeeling, Erasmus und España

Hola amigos!

 Die Introduction-Week neigt sich dem Ende zu und ich finde wieder Zeit ein kleines Feedback zu bloggen. Man fühlt sich ja wieder wie ein Ersti wenn man zum ersten Mal in die neue Uni geht, von der DekanIN begrüßt wird (ja, Schweden ist sehr emanzipiert!) und dann wieder elende lange Info-Veranstaltungen über die Kurse, Räume, Bibliotheken und Uni-Mail-Accounts über sich ergehen lässt

Doches gab auch ein Paar Highlights im Info-Dschungel: Zum Beispiel die Tatsache, dass von den knapp 170 Austauschstudenten 43 Spanier sind (neben den zahlreichen Deutschen die stärkste Nation hier), die am ersten Tag erstmal geschlossen ne halbe Stunde zu spät in einer Prozession den Hörsaal stürmten gerade in dem Moment als der Dozent über schwedisches Verhalten und Pünktlichkeit sprach... durchaus einen Schmunzler wert!

Schön war auch der Polizist, der extra bestellt wurde um uns über den doch stark eingeschränkten Alkoholkonsum in Schweden zu informieren. Kein Alkohol aif öffentlicher Straße innerhalb des City-Rings: das sollte man mal in Köln einführen, ich vermute knapp 2000 Kioske würden pleite machen!

 Aber was gabs sonst noch außer Infos!? Zunächst natürlich erst einmal wieder ein Fika mit Kanelbullar und Kaffee (ich muss jede Chance auf einen gratis Kaffee nutzen, da ich hier im Wohnheim nur lösliche Billigplörre habe ) Dann gabs noch den tollen Massenausflug zu IKEA. Wir wurden mit Bussen dorthingekarrt und dann stürmten 170 Ausländer der örtlichen IKEA. Das Sortiment ist das gleiche, aber für alle Fans: Der Hotdog kostet hier nur 50 Cent!

Zumindest bin ich jetzt stolzer Besitzer von 3 Töpfen, 2 Tellern und 6 Gläsern... Ihr müsst also kein Geschirr mitbringen, wenn ihr mich besucht!

Donnerstag gabs ein groes Mingle... ihr denkt jetzt, was ist das denn!? Macht nix, hab ich auch getan! Es handelt sich um eine Stehparty mit kleinem Buffet und einem Alleinunterhalter, der zu vorgerückter Stunde von Karaoke-wütigen Asiaten von der Bühne verdrängt wurde.

Dort hat man dann auch mal endlich Leute kennengelernt... zwar überwiegend Deutsche, aber auch so exotische wie Österreicher, Schweizer oder Schwaben^^

Naja, die Schweden kommen nächste Woche, vlt komm ich dann auch endlich mal dazu ein bisschen Schwedisch zu sprechen!

Solltet ihr in der Zeitung was von durchgeknallten Menschen in schwedischen Fußgängerzonen lesen, ja, das waren wir, bei der interaktive Stadtrally! Mein Team war extrem motiviert und hat auch am Ende den ersten Preis geholt! Raucher aufgepasst: Ich kann euch bald aus dem ersten Stock Feuer geben, wenn ihr vor der Tür steht und smoked!

So, genug geplappert, heute wird gechillt, gegrillt und ein Asti gekillt (zumindest eins davon, für den Rest ist es zu kalt und zu teuer^^)

Adios Amigos,

sagt die Anna, die wahrscheinlich am Ende besser Spanisch als Schwedisch kann

29.8.10 12:54


See, See, See

Hallo liebe Blog-Gemeinde,

Ich habe mich länger nicht zu Wort gemeldet. Woran lags? Das Wetter war einfach traumhaft und Abends bin ich nur noch völlig platt mit schmerzenden Füßen ins Bett gefallen. Vorgestern waren wir wandern am Mälarsee. Von Västerås bis yur Insel Björnön. Für diejenigen unter euch, die jetzt nicht gleich ne Karte zücken und sagen: "Boah, das war aber weit!":Man geht ca. 2,5 Stunden hin... und leider irgendwann auch wieder zurück! Aber: Es war richtig geil. Super windig, man konnte Surfer sehen und den Mälaren mal von seiner stürmischen Seite kennenlernen! Auf Björnön war es bärig schön, wir haben im Bärenkaffee "Fika" gehalten (gut, wir haben den Kaffee durch Zitronenwasser und die Zimtschnecke durche ein Eis ersetzt, aber zumindest die Uhrzeit passte zum traditionellen schwedischen "Fika". Mein Eis hatte leider widererwartens keine kleinen Erdnussstückchen oben drauf, sondern Puffreis, egal, es war trotzdem lecker!

Und gestern war es dann endlich soweit: Strahlender Sonnenschein, tropische 20°C und Klein-Anna konnte zum ersten (und wahrscheinlich auch letzten) Mal in diesem Jahr in den Mälarsee! Es war so toll, dass ich später auffem Steg sogar noch  ein bisschen Farbe bekommen habe! Anschließend habe ich schwedischen Möhrenkuchen probiert in einem ganz kleinen See-Café... *yummy, yummy, yummy*

Wie ihr seht, bisher ist mein Aufenthalt sehr gechillt... aber morgen geht der Ernst des Lebens wieder los.

Naja, heute regnets, dann ist es ja gut, dass wir gestern Abend unsere "Terasse" noch ausgenutzt und ein kühles "Lapin Kulta" aus der Dose genossen haben!

Das stärkste Bier, das man außerhalb des "Systembolaget" (Alkoholshop mit grimmigem Wachmann und dezenten lila Plastiktüten) gibt.

Dann sage ich mal: Daumen hoch und bis denne!

24.8.10 14:33


erste Reise nach Stockholm

Salut!

Heute ging es bei strahlendem Sonnenschein nach Stockholm! Die Hauptstadt Skandinaviens

Wir sind mit dem Zug angereist und haben Stockholm dann zu Fuß bezwungen, was ja durchaus machbar ist^^. Gamla Stan stand natürlich als erstes auf dem Plan, schließlich muss man auch als Skandinavist Schweden-Accessoires mit den ganzen Touries zusammen kaufen.... nur beim Spültuch bedruckt mit Viktoria und ihrem Daniel haben wir gestreikt, genauso wie bei den Sammeltassen anlässlich der Königshochzeit... sie spinnen eben doch ein wenig, die Schweden!

Anschließend wind wir mit dem Boot quer durch Stockholm gecruist, ab in den Mälarsee und wieder zurück in die Ostsee... inkl. Schleusen, eine seltsame Sache, wenn man da so hochgepumpt wird.

Was macht man sonst noch so in der Hauptstadt: Krabben essen, Kaffee trinken und natürlich SHOPPEN! Mittlerweile besitze ich nun auch das "Stora svenska-tyska ordbok" für schlappe 60 Euro... muaha!

Mittlerweile habe ich mich auch schon ein bisschen eingelebt, mein Kühlschrank ist nicht mehr ganz so leer und ich fühle mich auch in meinem neuen Zimmer nicht mehr ganz so fremd.

Hasta la vista!

PS: Ja, ich finde diese Smilies sehr insprierend!

PPS: Danke für eure Kommentare. Weiter so!

20.8.10 20:20


endlich da!

Hej tillsammans!

Ich bin daaaaaaaaaaa!

Gestern bin ich in Stockholm gelandet und nach einem kurzen Sprint zum Bus mit kaputtem Koffer ging meine persönliche Büllerbü-Reise los. Da sag nochmal einer, Schweden sieht nicht so aus wie im Astrid-Lindgren-Buch! Tut es doch, zumindest teilweise. Hier bei mir in Västerås eher nicht, das muss ich zugeben, aber während der Anreise mit dem Überlandbus bin ich nur an roten Häuschen mit Kiesauffahrt und Volvo in der Garage vorbeigekommen.

Ich habe mittlerweile mein Luxus-Zimmer bezoge: 26m², Küchenzeile und Bad mit einem pornösen roten Duschvorhang! Ansonsten ist die Einrichtung sehr stark von einem gewissen großen skandinavischen Möbelhaus geprägt. Es gibt sogar ein Sofa mit so einem Würfelcouchtisch! Ich lebe im Erdgeschoss und kann trotzdem durch den Aufzug in mein Zimmer gehen, klingt komisch, is aber so^^ kommt mich besuchen und überzeugt Euch selbst!

Eine kurze Schilderung meiner Aussicht: Fenster 1 ermöglicht den atemberaubenden Blick auf eine Hecke! Es grünt so grün… Fenster 2 offenbart mir den Blick auf Garagen, Fahrradständer und eine Tankstelle…

Gestern war ich einkaufen, muaha ist Schweden teuer! Aber es gibt wieder süßes Brot und Smörgås-Gurken!

Wie ihr seht habe ich das Internet-Problem auch gelöst, sodass ich euch ab sofort an meinem Leben in Schweden teilhaben lassen kann.

 Machts gut und immer schön geschmeidig bleiben

19.8.10 22:43


90er Party

hey boys ´n´ girls,

letzten Freitag habt Ihr die ultimative Abschiedsparty für mich geschmissen. Sie war GROßARTIG!!! Vielen Dank!

Ich habe mich total gefreut und das Motto war der Hammer. Es leben die 90er! Und der adoptierte Mettigel!

So, morgen früh geht es dann los, mit tollen Abschiedsgeschenken im Gepäck. Langsam steigt die Aufregung. Muaha! Der Koffer ist gepackt... ich habe nur sagenhafte 19,4kg... okay ein riesiges Paket, dass man mir hinterherschicken muss

 So, ab morgen gibt es dann also Berichte aus Schweden!

Möge die Macht mit Euch sein !

17.8.10 13:59


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung